Über mich

Mein Name ist Beate Plesse.

Kimberly und Ich
Skywalker und Ich

Meinen ersten Hund habe ich 1980 gekauft. Seitdem begleiten uns immer Hunde in unserem Leben. Welch ein Glück für mich, dass mein Mann sie genauso liebt, wie ich! Wir hatten, bis Kimberly zu uns kam, immer Englische Setter. Sie sind von uns jagdlich ausgebildet und geführt worden. Ihr Wesen ist ruhig und ausgeglichen, sie können den Tag durchaus auch mal verschlafen. Ganz anders Kimberly. Sie ist ein Deutsch Kurzhaar und sie will arbeiten, arbeiten, arbeiten.... Sie ist immer begeistert dabei und so voller Tatendrang, dass ich nach der jagdlichen Ausbildung nach einer zusätzlichen sinnvollen Beschäftigung für sie und mich gesucht habe.

Durch das Fernsehen bin ich auf Maja Wonisch vom Hundezentrum CATU aufmerksam geworden. Sie bildet in Ihrem Hundezentrum Hunde zu Diabetikerwarnhunden aus. Mir fiel ein, wie meine Setterhündin Nancy einmal meinen Vati, der über 60 Jahren Diabetiker war, verbellt hat, als er im totalen Unterzucker auf dem Grundstück lag. Da musste also was dran sein. So habe ich telefonischen Kontakt zu Frau Wonisch aufgenommen und war begeistert, was ich da zu hören bekam. Das war genau das, was ich brauchte und suchte.  So habe ich Kimberly im Hundezentrum CATU ausgebildet. Wir sind ein eingeschworenes Team geworden. Und das ist ein gutes Gefühl, immer einen solchen Freund an seiner Seite zu haben.

Ich war begeistert  von den Möglichkeiten, die Hunde bieten, um uns Menschen zu helfen. Also habe ich die Trainerausbildung im CATU-Hundezentrum absolviert. Ich kann Ihnen und Ihrem Vierbeiner dabei helfen ein Team zu werden.

Im Juni 2012 kam dann Skywalker zu mir. Einen Hütehund auszubilden ist etwas ganz anderes, als einen Jagdhund. Für mich eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Er ist immer arbeitswillig und fleißig. Und er ist ein Charmeur, der so ziemlich jeden um seine Pfote wickeln kann. Die Diabetikerwarnhundeprüfung haben wir im Januar 2014 erfolgreich abgelegt. Seitdem passt er auf mich auf und Kimberly durfte mit 11 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand gehen.

Im November 2012 habe ich eine Ausbildung zu Ernährungsberaterin für Hunde bei Hundewelten absolviert.

Seit Oktober 2012 besuche ich bei Simone Müller und Torsten Kurz (Ruetters D.O.G.S. in Dresden) die unterschiedlichsten Kurse und Seminare, unter anderem Leinenführigkeit, Distanztraining, Anti Jagd Training, Rückruftraining, Z.O.S., Hundesprache richtig deuten.

Im März 2014 besuchte ich ein Seminar über Bachblüten für Tiere bei Silke Arling in Nürnberg.

Am 15.und 16. März 2014 durfte das Seminar "Balance für beide Enden der Leine- Tellington TTouch und mehr" belegen. Gastreferentin war Sibylle Klasing-Mann. Die 3 Lehrerinnen Gabi Maue, Katja Krauß und Dr. Daniela Zurr sind Tellington-TTouch-Practitioner III. Es war ein sehr lehr- und aufschlussreiches Wochenende.